Samstag, 13. September 2014

Türkei - Part 2







Das Fahrrad

...nimmt immer mehr Form an. Ich habe endlich mal die Zeit (und Lust...) gefunden mein Rad zu streichen. Sehr motiviert bin ich an die Arbeit gegangen, doch schon beim abkleben, der ganzen kleinen Sachen, dachte ich mir, dass mach ich nie wieder. Nunja, aber jetzt musste ich es erstmal vollenden. Das Streichen ging dann auch recht schnell, zu mindestens das großflächige. So kam die Motivation und die Freude, dass es bald richtig super aussehen wird und ich endlich wieder damit durch die Gegend Düsen kann.





Samstag, 5. Juli 2014

Türkei - Part1

Spontan haben Robert und ich eine Woche Türkei gebucht. Ein kleines günstiges rundumsorglos (oder auch Massenabfertigungs) Angebot haben wir im Internet gefunden und so meine Geburtstags Woche in der Türkei verbracht. Und es war echt super schön, aber leider viel zu kurz. Aber das beste endlich kam meine neue EOS 600D mal richtig zum Einsatz. Hier also einige Impressionen:










Dienstag, 6. Mai 2014

7 Dinge

...die ich schon immer gern gekonnt hätte.

1. Turnen - das beschränkt sich bei mir nämlich nur auf einen Radschlag. Ich war einfach schon immer eine Niete im Turnen und würde es aber so gerne können. Vor allen Dingen beim Cheer würde es mich weiterbringen.

2. Steak braten - und zwar so das es auch noch genießbar ist. Leider habe ich mich schon viel zu oft daran versucht und auch schon viel zu oft gescheitert. Echt schade um die ganzen leckeren Steaks, denn ich liebe sie einfach!

3. Mehr Fremdsprachen sprechen können - ich finde es toll andere Sprachen sprechen zu können und wünschte mir ich hätte in 3Jahren Französisch mehr gelernt als "Je ne pas parler francais" und "Je m'appelle Denise". Oder auch das der spanisch Kurs ein wenig effektiver gewesen wäre, dass bringt mich aber auch direkt zum nächsten Punkt:

4. Ein längeres Durchhaltevermögen zu haben - denn manchmal beginne ich Dinge ganz abrupt, aber auch schon kurz darauf finde ich es schon wieder langweilig (der spanisch Kurs war das beste Beispiel - angefangen 3Wochen später nicht mehr hingegangen). Bei mir kommt schnell Lustlosigkeit auf wenn etwas seine Routine findet und ich wünscht ich könnte damit besser umgehen als damit aufzuhören.

5. Einparken - allgemeines Frauenproblem? :D Spaß beiseite, eigentlich bin ich gar nicht so schlecht im Einparken. In der Fahrschule hat es immer super geklappt, doch wenn ich alleine im Auto sitze und dann versuche rückwärts einzuparken fühle ich mich gleich total unter Druck gesetzt von den Autos hinter mir. Und so endet es dann meißtens im totalen schlamassel.

6. Geld sparen - man darf mir eigentlich kein Geld in die Hände drücken, denn ich finde immer etwas sinnvolles was noch gebraucht wird. - nein ganz so schlimm ist es dann zum Glück doch nicht, doch ein bisschen mehr Durchhaltevermögen (immer dieses Durchhaltevermögen) beim sparen würde nicht schaden.

7. Aufgeschlossener - leider bin ich immer etwas schüchtern und das stört mich tierisch. Auch wenn ich mit aller Willenskraft versuche aufgeschlossener zu sein, bin ich ehr schüchtern wenn ich neue Menschen kennenlerne. 



Wichtelpaket

Vor ein paar Wochen hatte ich mit einigen Mädels ein Osterwichteln veranstaltet, bei dem es darum ging ein kleines Fitness Wichtelpaket zusammenzustellen. Ich habe Jenny bewichtelt und das war der Inhalt meines Päckchens:



1. Ein Shaker von Maximuscle
2. Team Spirit Tee - das ist ein isotonischer Bio Kräuter-/Grüntee mit Apfeldirektsaft von Samova
3. Mais Minis mit Sour Cream & Onion von Alnatura
4. Viperactive Geld von Maxifuel
5. Vooma Energy Gel von USN
6. Sanddorn Pflegelotion von Weleda
7. Citrus Cremedusche von Weleda
8. Ein Milkyway (denn Schoki muss auch sein ;D)
9. Blütenzart Badezusatz von Balea
10. Cyclone Eiweißriegel von Maximuscle

So sah mein Paket also aus. Die Mais Minis wollte ich unbedingt auch noch selbst probieren, bin ich aber leider noch nicht zu kommen. Doch den Blütenzart Badezusatz habe ich mir direkt auch gekauft und das riecht sooo gut.

Und nun das Päckchen das ich erhalten habe:



1. Zwei Teebeutel einmal Orange-Zitrone-Traube und Schoko (total cool oder? Hatte noch nie Schokoladen Tee)
2. Eine Handcreme von HandSan
3. Seeberger Trockenfrüchte
4. Dresdener Essenz Badezusatz
5. Treaclemoon Bodylotion
6. Zwei Fitpack Riegel Geschmackssorten Schokolade und Erdbeere
7. Zwei Weider Proteineriegel
8. Eine kleine Espresso Alnatura Schokoladentafel
9. Abendrot Duschgel von Balea
10. Rexona Deo (Leider benutze ich keine aber keine Sprühdeos und habe es deswegen weitergegeben)
11. Zwei Dekoaufhänger
12. Und das beste selbsgemachte Müsliriegel. Die waren echt super lecker!

 Vielen vielen Dank nochmal für diese tollen Überraschungen!!

Montag, 28. April 2014

Freiheit für den Kopf

Unser Kopf steht unter so vielen Einflüssen und wir treiben es immer weiter auf die Spitze und überreizen ihn, sodass wir vieles gar nicht mehr richtig wahrnehmen können, da wir uns viel zu viele Gedanken um andere "wichtige" Sachen machen. Die Gelassenheit ist uns abhandengekommen. Wir stehen in der totalen Dauerüberflutung an Informationen und Neuigkeiten, durch die wir schon ein solches Suchtpotenzial entwickelt haben, dass wir nicht mehr wissen mit der freien Zeit etwas anzufangen. Sich mal selbst wieder richtig wahrnehmen funktioniert kaum noch.

Dazu gehört es auch dem virtuellen Wahnsinn zu entfliehen und die Landschaften zu betrachten anstatt, den Dauerblick auf seinem Smartphone zu haben. Das Handy ausschalten, wenn man schlafen sollte. Sein Handy für mehrere Stunden ausschalten? Fast eine unmögliche Vorstellung für einige. Vielen haben es verlernt einfach mal nichts zu tun und den Kopf freizuhaben. Dabei ist es doch, dass was wir unter 'das Leben genießen' verstehen, einfach mal nichts tun und sich um nichts Gedanken machen. Doch wer kann das schon noch?

Der Druck, dem man sich selbst aussetzt, nicht erreichbar zu sein, scheint schon unerträglich, doch auch der Druck der Freunde, Bekannten ist hoch. Denn war man online bei Whatsapp ohne sofort geantwortet zu haben werden direkt die größten Dinge vermutet, jedoch nicht, dass man mal eine virtuelle Auszeit braucht und auch wenn, darf man sich die überhaupt nehmen? Es ist ja praktisch zur Pflicht geworden in Windeseile jeden zu antworten und über alles zu informieren.

Nicht dass ich irgendetwas gegen Whatsapp, Facebook, Twitter etc hätte, denn sie gehören auch zu meinem täglichen Bestandteil, aber wenn ich mich mit Personen in einem Raum befinde, bevorzuge ich es Gespräche zu führen anstatt, so gut wie über die Hälfte der anwesenden, in mein Smartphone vertieft zu sein. Man will sich immer austauschen, doch mir scheint es größtenteils als wäre es nur noch über die virtuelle Welt möglich. Was ist das bloß für ein Spiel? Wer als Erstes ausschaltet verliert?

Teilweise kann man die Menschen nicht mal aus der virtuellen Welt herausbekommen, denn wenn man sie anspricht, kommt ein empörtes "Doch, doch, natürlich höre ich dir zu" - was ich leider nicht ganz ernst nehmen kann und auch nicht will. Denn wurden wir nicht früher immer ermahnt nicht jemanden ins Wort zu fallen? Aber genauso fühle ich mich, als wenn jemand mir aus dem Smartphone dazwischen redet und das Beachten, dieses dazwischenredenden, zeigt mir einfach nur Desinteresse meines Gegenübers an unserem Gespräch.

 Die Frage dabei ist, haben wir die virtuelle Kommunikation noch im Griff oder hat sie uns schon längst im Griff? Es ist ganz klar Zeit für eine Auszeit um mal wieder die Freiheit in den Kopf zu bringen um die Menschen und Umgebung wahrzunehmen und vor allen Dingen, um sich wieder selber wahrzunehmen zu können. Denn die Welt wird nicht untergehen, wenn man mal nicht erreichbar ist.

Samstag, 29. März 2014

Blogvorstellung

In Zukunft möchte ich euch ein bisschen mehr Einblick geben in Blogs die ich so lese. Einige habe ich ja hier und da zwischendurch schon erwähnt, aber heute kommt mal eine kleine Blogvorstellung und zwar zu A little Miss Stardust.

Den Blog schreibt die 23jährige Diana aus München. Ihr Blog sowie ihre blogthemen sind sehr stylisch und voll mit Fashion und Beauty. Ihre Outfits sind klasse und immer eine sehr gute Orientierung für mich. Sie ist einfach so eine hübsche und die Bilder sind immer der Hammer!


Schaut doch auch mal bei ihr vorbei A little Miss Stardust

Dienstag, 25. März 2014

Fahrrad Restauration

Endlich ist es bald so weit, ich will meinem Fahrrad ein bisschen schick machen für den Frühling. Zuerst ist einer neuer Anstrich geplant und im nachhinein noch ein paar andere Kleinigkeiten wie neue Katzenaugen, Lichter, neue Lenkrad Griffe, aber alles nach und nach.


So sieht mein Fahrrad im aktuellen Zustand aus. Es hat schon seine besten Jahr hinter sich, aber ich liebe es. Es gehörte meiner Oma und da sie nicht mehr damit fährt, hat sie es weitergegeben.


In einem Baumarkt habe ich mir dann ein wenig Zubehör gekauft. Ersteinmal natürlich die Wunschfarbe, welche bei mir ein Mintton ist und Pinsel zum anstreichen. Mein eigentlicher Plan war alles mit einem Pinsel anzustreichen, doch mein Papa hat mir empfohlen die großen Flächen mit einer kleinen Rolle zu streichen, damit es gleichmäßiger wird. Also auch eine kleine Rolle mitgenommen, sowie einen kleineren Pinsel für die kleinen unzugänglicheren Ecken. Ich bin sooo gespannt wie es wird und ob es überhaupt was wird. Ein wenig Angst, dass ich das ganze Rad ruiniere habe ich schon. Naja wir werden schauen, was es mit sich bringt.

Sticky 9

Durch Zufall bin ich auf die Seite Sticky9 gestoßen und fand die Idee Instagram Bilder drucken zu lassen direkt total cool. Ich bin ein totaler Instagramfanatiker. Auf Sticky9 kann man also seine Instagram Bilder als Magneten oder Schutzhüllen für Handy oder Ipad drucken lassen. Ich habe miche entschieden Magneten drucken zu lassen, denn ich fand die einfach total schön. Aber auch die Handyhülle finde ich klasse, vielleicht wird die das nächste sein :D

Diejenigen die mir bei Instagram folgen haben bestimmt schon meine 9 Magneten gesehen, für alle anderen hier nochmal:



Wenn ihr auch etwas auf Sticky9 bestellen wollt bekommt ihr mit diesem Code "FRIENDUYHP" 15% Rabatt.

Dienstag, 18. März 2014

Gesichtswasser Vergleich


Ich habe schon so lange geplant ein Review über diese beiden Gesichtswasser zu machen. Und jetzt ist es endlich so weit. Das eine ist das L'oreal Hydra Active 3 und das andere das Garnier Skin Naturals Essentials Rose, welches ich in Polen gekauft.

Zu dem zweiten Gesichtswasser kam ich ehr durch Zufall, da ich mein reguläres, in Deutschland auf unserer letzten Polen Reise vergessen hatte. Und da es morgens und abends zu meiner täglichen Pflegeroutine dazu gehört konnte ich einfach nicht ohne und musste mir eins besorgen. Dabei habe ich dann auf Garnier gesetzt, da ich nie schlechte Erfahrungen mit den Produkten gemacht habe, doch das Gesichtswasser ist leider einfach richtig schlecht.

Wie ihr an der Flasche seht habe ich es wirklich mehr als einmal ausprobiert, aber es bringt einfach gar nichts. Beim entfernen von Augenmakeup verschmiert es alles aber entfernt kaum etwas, auch wenn ich nur kleinere schwarze Stellen von Wimperntusche unter den Augen hatte, hat es dieser sehr schwer bis gar nicht entfernt. Ganz im gegensatz zu dem von L'oreal bei welchem man echt nur ein wenig von dem Wasser auf ein Wattepad machen muss und ohne starkes rubbeln etc Schminke einfach entfernt.

Ich benutze das Gesichtswasser gerne morgens, egal ob ich mich schminke oder nicht, um mit eine gereinigte Grundlage für eine Tagescreme zu haben. Am Abend natürlich um, wenn Schminke aufgetragen wurde, diese zu entfernen oder einfach den Schmutz der sich im laufe des Tages im Geischt gesammelt hat zu entfernen. Hierbei wechsel ich aber immer wieder mal mit einem Waschgel oder ein Waschpeeling.

Alles in allem ist Gesichtswasser total wichtig für mich und das von L'oreal ist für den geringen Preis perfekt.

HIER  findet gerade eine Blogvorstellung statt.

Giveaway

Heute startet hier das erste Gewinnspiel auf Petitpetite. Und zu gewinnen gibt es ein Armband von Guess, welches ich mir auch selber gekauft habe und ich dachte es wäre einfach mal toll etwas hier zu verlosen.

Today will start the first giveaway on Petitpetite. And there is a Guess bracelet to win wich I bought for myself as well and I thougth it would be a great thing to give away.



 Zudem gibt es ein weiteres Giveaway welches von Gutscheinbuch.de gesponsort worden ist. Ein Gutscheinbuch mit 169 Gutscheinen für Wellnesanwendungen in ganz Deutschland.

Besides there is another giveaway wich is sponsored by Gutscheinbuch.de. It's a coupon book with 169 vouchers for spa treatments in germany.




Es wird beides seperat abgegeben so dass es am Ende zwei glückliche Gewinner geben wird. Das Guess Armband wird weltweit verlost und das Gutscheinbuch nur innerhalb Deutschlands. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr einfach Leser meines Blogs sein.

Both things go away seperatly so in the end there will be two lucky winners. The guess giveaway is open for all my readers everywhere in the world but the coupon book is just for my german readers. To take part of the Giveaway you just have to be a reader of my Blog.

Jedoch gibt es noch die Möglichkeit auf eine höhere Gewinnchance wenn ihr:
You have the chance to raise your possibilty to win if you:
  • Diesen Post über das Gewinnspiel auf euren Blog verlinkt oder teilt / link or share this post about the giveaway on your blog
  • Meinen Blog auf eurem Blog vorstellt / introduce my blog to your blog
  • Mir bei Blog Connect folgt / follow me via blog connect
Schreibt mir in den Kommentaren bitte eure Emailadresse, wo ihr mir folgt und die Links der Beiträge die ihr erstellt habt. Das Gewinnspiel läuft bis zum 22.04.2014 und die Gewinner werden per Zufallsgenerator gelost.

Please write in the comments your email, where do you follow me and the links to the posts when you shared, wrote or linked something. The giveaway is over at the 22th of April 2014 and the winner will be choosen per random generator.

Viel Glück euch allen!
Good luck!

Montag, 17. März 2014

Gastpost - Neue Lieblinge

Heute gibt es einen Gastpost von TotallyKaty. Ich liebe ihren Blog und ihre schreibweise, vielleicht kennt ihr ihn bereits, da ich ihn schon öfters erwähnt hatte. Sie macht zur Zeit ein Highschooljahr in den USA und hier mal ein kleiner Post von ihr:

Today there is guestpost from TotallyKaty. I just love her blog and her way to write, may you already know her because I talked here about her blog in the past. She is doing a Highschoolyear in the USA at the moment and here is her guestpost:



Meine neuen Lieblinge in Sachen Make up. Den Concealer habe ich letzte Woche eher aus einer Notlage gekauft, denn die hatten keinen anderen mehr.. Ich muss sagen - gefällt mir richtig gut! Die Farbe passt einfach und deckt super gut! Ich benutzte nur sehr, sehr wenig und das langt auch vollkommen aus, da der Concealer sehr ergiebig ist. Auf jeden Fall mein neuer Favorit. Mit 6€ gehört er doch zu den "teureren" Drogerie Produkten, aber ist es wirklich wert! 



Das Andere ist ein Lippenstift von MaryKay. Ich habe mich ein in die Farbe verliebt. Ein wirklich schönes fruchtiges, dunkles rot. Ich finde der Name "Apple Berry" beschreibt die Farbe am Besten. Den Lippenstift musste ich kaufen, da wir für unsere Tanz Wettkämpfe alle das selbe Makeup brauchen. Daher bestellen wir einfach alle so ein Make up Kit von MaryKay. Die anderen Sachen gefallen mir nicht so sehr, aber der Lippenstift ist toll! Mit 16€ nicht ganz billig, aber ich musste ihn ja kaufen..


 Hier noch zwei Bilder mit den Swatches. Erst Concealer und Lippenstift und auf dem zweiten Bild ist der Concealer verblendet und der Lippenstift zu sehen!


Pinke oder rote Lippen? Oder lieber ganz natürlich? 



Mittwoch, 5. März 2014

Aldo Vandini

Auf der suche nach der perfekten Bodycreme, bin ich nun auf eine von Aldo Vandini gestoßen. Der Name sagt euch nichts? Hat er mir vorher auch nicht, aber jetzt bin ich total in die Produkte verliebt. Ich habe mir zwei Sachen aus der Produktreihe Sensual Moments ausgesucht, ein Massageöl und ein Bodypeeling, und ein Bodybalsam aus der Produktreihe Pure Moments.


Ich habe bisher echt super viele Bodycremes ausprobiert, da ich mich nach dem duschen, baden, schwimmen etc möglichst immer eincreme. Nicht das ich besonders trockene Haut hätte, aber um mich wohlzufühlen gehört eincremen immer dazu. Ich liebe es wie weich die Haut dann ist und auch die schönen Düfte. Mein absoluter Favorit bisher war von Rituals Magic Touch, doch da diese mit 15€ für eine Bodycreme auch nicht gerade günstig ist, findet sie leider nur selten den Weg zu mir nachhause. Die creme von Aldo Vandini ist daher super für mich, sie vereinigt ein schönes Aroma, eine gute Pflege und einen kleinen Preis (5,99€). Sie ist einfach mein neuer favorit und das sagt alles. 


 Dann hatte ich noch ein Massageöl und ein Bodypeeling bestellt. Und beide Produkte sind einfach wie die Creme auch super gewesen. Ich liebe einfach an den Produkten die Aromen, ich kann gut riechenden sachen einfach nicht wiederstehen und diese Produkte haben einfach eine so leichte und doch total intesive Duftnote, dass ist klasse! 
Das Massgageöl lässt sich schön auf der Haut verteilen und das Aroma kommt super zur Geltung. Tipp: Ich liebe Warmes Massageöl, deswegen erwärme ich das Fläschen vorher in warmen Wasser ;)
 Auch das Bodypeeling ist kein reinfall, es lässt sich so anwenden, dass es nicht zu sehr auf der Haut scheuert, aber trotzdem alte Hautpartickelchen entfernt. 


                

 Ich bin einfach nur begeistert von den Produkten und kann sie euch wärmstens weiter empfehlen. Am meißten hat mich die Bodycreme überzeugt, ich denke nächstes Mal werde ich auch andere Produkte aus der Produktreihe Pure ausprobieren.                                 



Montag, 3. März 2014

Pinselset

Ich wollte mir schon total lange ein neues Pinselset zulegen und neulich bin ich bei Ebay über einen tollen Online Shop gestolpert - Zeil24. Der Shop bietet Querbeet alles an von Kosmetik, Elektronik, Kleidung und vieles mehr. Ich habe mich für das Pinselset von der Marke Oramics entschieden. Es enthält 34 Pinsel welche in einem schwarzen Kunstleder Rolletui verpackt sind. Das Desgin gefällt mir besonders weil es schlicht und elegant ist. Ich bin nicht der "alles-MUSS-pink-und-am-besten-noch-Leo-Druck-sein-Typ" deswegen war mir hier schon so etwas schlichtes wichtig. Enthalten sind so ziemlich alle Pinsel die man gebrauchen kann von Lippenpinsel, über alle möglichen Lidpinsel bis Puder, Rouge etc. Alles dabei - ich freu mich so über das Etui denn so habe ich endlich einfach alle Pinsel zusammen.






Das Set hat insgesamt mit 34 Pinseln und Etui nur 16,90€ gekostet. Und für mich reicht so ein normales Pinselset echt aus, da muss es kein überteuertes gerade sein ;)


Dienstag, 25. Februar 2014

Salzige Mandeln

Ich habe von Seeberger den Trail Mix getest und als erstes fiel mir auf, dass getrocknete salzige Früchte leider gar nicht so mein Fall sind, doch was mir richtig gut geschmeckt hat in der Verpackung waren die gesalzenen Mandeln. Ich träume jetzt noch davon, die waren sooo lecker!! :D Ob es die einzeln zu kaufen gibt bin ich mir gar nicht sicher, denn ich habe online gesehen das es Blanchierte Mandeln mit Honig & Salz gibt, aber ob es die sind weiß ich nicht. Ich werde mir diese Sorte aber bestimmt auch mal in Zukunft kaufen.


Die Seerberger Tüten finde ich immer richtig praktisch für Unterwegs und einfach so zum snacken. Nüsse und alg. Hülsenfrüchte sind ein guter und gesunder Snack, lieber das als ne Tüte Chips ;) Und auch die Früchte haben ihren Platz in der Familie gefunden, also ist Trail Mix eigentlich ganz cool, weil für alle was dabei war. 

Gestern Abend hatte ich aber nun so einen heißhunger auf diese Mandeln, dass ich nachgeschaut habe wie ich sie denn selber machen könnte. Ich habe mich für zwei arten von gesalzenen Mandeln entschieden.

Bei beiden geht es ersteinmal darum die geschälten Mandeln zu schälen. Und glaubt mir als ich das gehört habe dachte ich mir als erstes "Ok, ich lass es doch sein!" Denn das Mandeln schälen habe ich mir schon ziemlich lästig und aufwendig vorgestellt und dann die Überraschung es ging so einfach und schnell. Man kocht einfach Wasser auf, lässt die Mandeln ca 10min darin kochen, kühlt sie ab und kann sie einfach aus ihrer Schale herraus drücken. Echt so easy!



In der ersten Version, die ich von TotallyKaty habe, werden die Mandeln in Salzwasser eingelegt. Dazu habe ich ein kleines Einmach Glas genommen, mit ein wenig Wasser befüllt und Salz dazugegeben.


Diese Version hat mir leider noch nicht so geschmeckt, kann daran liegen, dass ich vielleicht zu wenig Salz genommen habe. 

Bei der zweiten Version werden die geschälten Mandeln auf ein Backblech gegeben, mit Salz überstreut und für 10-15 Minuten bei ca 180 Grad geröstet. Zwischendurch mal umrühren und bei Goldbrauner Farbe herraus nehmen. 



Dieser Version war auf jeden Fall deutlich besser, aber immer noch nicht zu Vergleichen mit den Mandeln von Seerberger. So sehr geschmeckt, dass ich sie nochmal machen würde, haben sie mir auch nicht, doch spannenderweise allen aus meiner Familie.

Wenn ihr noch ein gutes Rezept für leckere Salzige Mandeln habt, immer her damit ;D

Montag, 24. Februar 2014

Valentinstag

...der ist schon längst vorbei, doch habe ich euch ganz vergessen zu zeigen, was ich meinem Liebsten geschenkt habe. Vor Valentinstag ging, dass leider nicht, da er hier auch manchmal auf dem Blog rumstöbert und danach hab ich es irgendwie aus den Augen verloren. Aber hier nun für alle interessierten und vielleicht auch eine Inspiration für die nächste Überraschung:

Als erstes gab es diese Schokoladen Postkarte von Schokogramm Ich fand das so eine tolle Idee, man kann die Vorderseite mit einem Bild bedrucken lassen und hinten wie auf einer normalen Postkarte einen kleinen Text schreiben und die Adresse neben schreiben und so wird es dann gut verpackt in einer durchsichtigen wetterfesten Folie versendet. So süß! Und außerdem hat man auch noch eine große Auswahl an Schokolade und wer kann schon genug Schokolade haben? yuumy yuumy yummy!!



 Zum Abend habe ich dann Essen gekocht und alles ein wenig hübsch dekoriert, zum anstoßen gab es eine Flasche Hugo. Die Tage zuvor habe ich aus weißen und roten Tonpapier Herzen ausgeschnitten und sie auf ein weißes Band gezogen und mit "Happy Valentinesday" beschriftet, hatte das mal so ähnlich bei Pinterest und fand das ganz niedlich.

Und zum Abschluss gab es dann noch eine kleine Überraschung und zwar von Mathilda-Glaskuchen. Wie der Name schon sagt gab es ein Kuchen im Glas. Die Idee ist einfach genial und ich Riesen Einmach Gläser Fan hätte das einfach schon viel ehr entdecken müssen :D Bei dem Kuchen konnte man zwischen verschiedenen Sorten auswählen, dieser war in der Sorte Vanille. (Alle Zutaten des Kuchens sind Bio Qualität gewesen, was ich auch echt super fand) Und richtig genial war, was ich kleiner Schussel aber natürlich vergessen habe zu Fotografieren war, die Deko die bei dem Kuchen dabei war. Es gab nämlich eine kleine Kerze sowie Halter und kleine Zuckerherzen dazu, ist das nicht süß?? Mich hat's umgehauen! Geschmacklich war der Kuchen auch echt 1A und war ein gelungener Abschluss für den tollen Abend. Und das beste ist ich habe noch so einen tollen Kuchen für ein bald anstehendes Geburtstagskind, mehr aber wenn es dann soweit ist ;)



Hab dich Lieb, mein Schnucki!