Dienstag, 25. Februar 2014

Salzige Mandeln

Ich habe von Seeberger den Trail Mix getest und als erstes fiel mir auf, dass getrocknete salzige Früchte leider gar nicht so mein Fall sind, doch was mir richtig gut geschmeckt hat in der Verpackung waren die gesalzenen Mandeln. Ich träume jetzt noch davon, die waren sooo lecker!! :D Ob es die einzeln zu kaufen gibt bin ich mir gar nicht sicher, denn ich habe online gesehen das es Blanchierte Mandeln mit Honig & Salz gibt, aber ob es die sind weiß ich nicht. Ich werde mir diese Sorte aber bestimmt auch mal in Zukunft kaufen.


Die Seerberger Tüten finde ich immer richtig praktisch für Unterwegs und einfach so zum snacken. Nüsse und alg. Hülsenfrüchte sind ein guter und gesunder Snack, lieber das als ne Tüte Chips ;) Und auch die Früchte haben ihren Platz in der Familie gefunden, also ist Trail Mix eigentlich ganz cool, weil für alle was dabei war. 

Gestern Abend hatte ich aber nun so einen heißhunger auf diese Mandeln, dass ich nachgeschaut habe wie ich sie denn selber machen könnte. Ich habe mich für zwei arten von gesalzenen Mandeln entschieden.

Bei beiden geht es ersteinmal darum die geschälten Mandeln zu schälen. Und glaubt mir als ich das gehört habe dachte ich mir als erstes "Ok, ich lass es doch sein!" Denn das Mandeln schälen habe ich mir schon ziemlich lästig und aufwendig vorgestellt und dann die Überraschung es ging so einfach und schnell. Man kocht einfach Wasser auf, lässt die Mandeln ca 10min darin kochen, kühlt sie ab und kann sie einfach aus ihrer Schale herraus drücken. Echt so easy!



In der ersten Version, die ich von TotallyKaty habe, werden die Mandeln in Salzwasser eingelegt. Dazu habe ich ein kleines Einmach Glas genommen, mit ein wenig Wasser befüllt und Salz dazugegeben.


Diese Version hat mir leider noch nicht so geschmeckt, kann daran liegen, dass ich vielleicht zu wenig Salz genommen habe. 

Bei der zweiten Version werden die geschälten Mandeln auf ein Backblech gegeben, mit Salz überstreut und für 10-15 Minuten bei ca 180 Grad geröstet. Zwischendurch mal umrühren und bei Goldbrauner Farbe herraus nehmen. 



Dieser Version war auf jeden Fall deutlich besser, aber immer noch nicht zu Vergleichen mit den Mandeln von Seerberger. So sehr geschmeckt, dass ich sie nochmal machen würde, haben sie mir auch nicht, doch spannenderweise allen aus meiner Familie.

Wenn ihr noch ein gutes Rezept für leckere Salzige Mandeln habt, immer her damit ;D

Montag, 24. Februar 2014

Valentinstag

...der ist schon längst vorbei, doch habe ich euch ganz vergessen zu zeigen, was ich meinem Liebsten geschenkt habe. Vor Valentinstag ging, dass leider nicht, da er hier auch manchmal auf dem Blog rumstöbert und danach hab ich es irgendwie aus den Augen verloren. Aber hier nun für alle interessierten und vielleicht auch eine Inspiration für die nächste Überraschung:

Als erstes gab es diese Schokoladen Postkarte von Schokogramm Ich fand das so eine tolle Idee, man kann die Vorderseite mit einem Bild bedrucken lassen und hinten wie auf einer normalen Postkarte einen kleinen Text schreiben und die Adresse neben schreiben und so wird es dann gut verpackt in einer durchsichtigen wetterfesten Folie versendet. So süß! Und außerdem hat man auch noch eine große Auswahl an Schokolade und wer kann schon genug Schokolade haben? yuumy yuumy yummy!!



 Zum Abend habe ich dann Essen gekocht und alles ein wenig hübsch dekoriert, zum anstoßen gab es eine Flasche Hugo. Die Tage zuvor habe ich aus weißen und roten Tonpapier Herzen ausgeschnitten und sie auf ein weißes Band gezogen und mit "Happy Valentinesday" beschriftet, hatte das mal so ähnlich bei Pinterest und fand das ganz niedlich.

Und zum Abschluss gab es dann noch eine kleine Überraschung und zwar von Mathilda-Glaskuchen. Wie der Name schon sagt gab es ein Kuchen im Glas. Die Idee ist einfach genial und ich Riesen Einmach Gläser Fan hätte das einfach schon viel ehr entdecken müssen :D Bei dem Kuchen konnte man zwischen verschiedenen Sorten auswählen, dieser war in der Sorte Vanille. (Alle Zutaten des Kuchens sind Bio Qualität gewesen, was ich auch echt super fand) Und richtig genial war, was ich kleiner Schussel aber natürlich vergessen habe zu Fotografieren war, die Deko die bei dem Kuchen dabei war. Es gab nämlich eine kleine Kerze sowie Halter und kleine Zuckerherzen dazu, ist das nicht süß?? Mich hat's umgehauen! Geschmacklich war der Kuchen auch echt 1A und war ein gelungener Abschluss für den tollen Abend. Und das beste ist ich habe noch so einen tollen Kuchen für ein bald anstehendes Geburtstagskind, mehr aber wenn es dann soweit ist ;)



Hab dich Lieb, mein Schnucki!

Granola Rezept

Ich liebe, liebe, liebe... LIEEEBE Knusper Müsli. Und in der Zeit als ich in London war, habe ich das mal mit einer Freundin selber gemacht, da hat es leider nicht so gut geklappt, jedoch hatte sie es danach noch einige Male gemacht und es war soo lecker und knusprig. Nunja jetzt wollte ich es dann doch nochmal ausprobieren, denn es bietet so viele Vorteile. Man kann selbst entscheiden wie süß es sein soll, man weiß welche Zutaten enthalten sind, man hat so viele Möglichkeiten auf seine eigenen Vorlieben einzugehen etc. Also ich zeige euch heute einfach mal ein Grundrezept (naja ob man das Rezept nennen kann, ich weiß es nicht ^^) und ihr könnt es dann nach eurem Geschmack gestalten.


Ofen auf 100-150 Grad mit einem Backblech mit Backpapier vorheizen. 


 Zutaten:
Haferflocken/Roggenflocken/Weizenflocken
Mandeln/Nüsse (und was es sonst noch an Kerne, Saaten etc gibt)
Mehl
optional Zucker
Honig/Agavendicksaft/Ahornsirup
priese Salz
Öl

Als erstes gebt ihr die gewünschte Menge an Haferflocken in eine Rührschüssel, danach die Mandeln oder Nüsse dazu. Die Mandeln oder Nüsse sollten gehackt sein, wenn ihr so wie ich nur ganze da habt könnt ihr die kurz im Mixer zerkleinern. Dann einen Esslöffel Mehl dazu, dass soll nachher das ganze Gemisch binden und eine priese Salz. Optional könnt ihr noch Zucker dazugeben, mir ist diese Variante jedoch zu süß. Da ich beim Verzehr noch Zuckerrohr Sirup dazugebe. 

Die trockenen Zutaten vermengt ihr einfach kurz miteinander und nehmt dann einen kleinen Topf in welchem ihr ca 1/3 Glas Wasser, 1/4 Honig (oder was ihr gerne zum süßen nehmt) und ein Teelöffel Öl hineingebt. Das ganze wir dann erhitzt, aber nicht aufgekocht. 

Jetzt gebt ihr nach und nach die Flüssigkeit zu der Trockenmischung. Jetzt müsst ihr selber ausmachen wie viel Flüssigkeit genau dazu gemischt werden muss, denn es sollte nur gerade so alles aneinander kleben bleiben. Das ganze Gemisch gebt ihr dann auf das Backblech und drückt nochmal alles ein wenig zusammen, am besten geht das mit den Händen ;) Danach im Ofen bis es Gold-braun ist. Hier müsst ihr aufpassen, dass es nicht zu dunkel wird denn damit wird es auch bitter und leider nicht mehr so genießbar. Am besten rührt ihr die Masse auch zwischendurch um. 

Wenn es dann fertig ist, lasst das ganze erstmal eine Weile abkühlen und verpackt es dann Luftdicht so hält es sich lange. Ich nehme dazu immer große Einmach Gläser. 



Ich esse das Granola super gerne mit Naturjoghurt und da der für mich ohne süße auch nicht so sehr genießbar ist süße ich das ganze zusätzlich noch mit Golden Syrup. Im Internet habe ich geschaut was das in Deutschland ist, doch da gab es nur einige Spekulationen. Es ist auf jeden fall aus Zuckerrohr. Ich nehme das ganz gerne, weil ich nicht so der Honigfan bin. Den Golden Syrup kenne ich persönlich aus London, es gibt ihn aber auch hier z.B. bei Real zu kaufen. 

Lyle's Golden Syrup
Verfeinern könnt ihr euer Granola mit allenmöglichen Dingen. Ich hatte jetzt gerade Blaubeeren zur Hand und die haben super darin geschmeckt. Also alles an Frischobst (kann dann natürlich aber auch nur immer frisch dazugegeben werden ;)), Trockenobst (ich nehme auch gerne getrocknete Cranberrys oder getrocknete Blaubeeren), sowie auch andere Geschmacksstoffe wie Schokodrops, Vanille Aroma, Zimt,





Mittwoch, 19. Februar 2014

What's in my cheer bag?

Da sich in den letzten Tagen alles um zwei Auftritte gedreht hat, die mein Team und ich nun hinter uns haben, zeige ich euch heute mal wie meine Tasche für den Auftritt gepackt war. Denn man sollte schon recht gut vorbereitet sein, weil es algemein schon mal hektisch ablaufen kann, ist es wichtig das auch alle an ihre Sachen denken und man nicht noch mehr stress hat.


1. Als erstes meine Tasche, dass ist eine eine rosafarbene Sporttasche von Adidas. Gekauft habe ich sie bei Decathlon, aber schon vor zwei oder drei Jahren.
2. Mein Mannschaftshoodie der und die
3. Leggins sind unser Teamoutfit.
4. Die Uniform bestehend aus einem Croptop
5. Das Oberteil, welches über das Croptop kommt
6. Der Rock
7. Die Brief für unter den Rock
8. Die Schleife
9. Weiße Socken, ich habe immer zwei paar dabei, zum wechseln etc.
10. Nike Stamina
11. Ganz wichtig für mich ist ein Deo, Bodyspray oder Parfüm. Ich hatte jezt das Bodyspray von Victoria Secrets in der Duftrichtung ....
12. Mein Portmonaie habe ich natürlich auch immer dabei, aber so gepackt, dass wenn es geklaut werden würde es nicht allzu schlimm wäre. Sprich nicht so viel Geld, nicht alle wichtigen Dokumente.
13. Essen kann ich ohne Ende, deswegen ist es immer wichtig für mich einen Snack dabei zu haben. Hier sind es zwei Müsli Riegel.
14. Hier ist so mein ganzes Kosmetikzeug, welches ich für einen Auftritt benötige. Ich schminke mich zwar schon Zuhause doch zur Sicherheit, um nochmal etwas nachzuziehen oder abdecken, nehme ich alles mit. Für das Make Up verwende ich das Dream Matte Mousse von Maybeline, Rouge den Powder Blush von Mac, Augenbrauenstift sowie Kajal von Essence, Lidschatten die 5 Colour Eyeshadow Palette von NYX , Eyeliner von Maybeline und Lippenstift den Long Lasting Lipstick ebenfalls von Essence. Außerdem sind auch immer in meiner Tasche ein paar Haargummis sowie auch Bobbypins. Eine Lippenpflege ist für mich auch immer wichtig, denn für den Auftritt tragen wir roten Lippenstift und danach sind meine Lippen oft extrem trocken. Und auch noch sehr wichtig ist ein Deo Stick - den von Rexona liebe ich!!

Meine Tasche beinhaltet sonst natürlich auch noch eine Flasche Wasser. Eine regelmäßige Wasserzufuhr ist wichtig jedoch würde ich ca 30Minuten vor einem Auftritt nichts mehr trinken und ca 1Stunde vorher nichts mehr Essen. Das letzte größere Essen wäre so ca 3-4Stunden vor dem Auftritt angebracht. Warum kurz vor einem Auftritt nichts mehr Essen? Damit einem das nicht so auf dem Magen liegt und man sich auch übergeben könnte wenn man zu viel im Magen hat und daraufhin sich sportlich sofort richtig auspowert. Und nunja das will ja nun wirklich keiner.

Freitag, 14. Februar 2014

Aktuelle Fitness

Wieder mehr Sport machen, war ebenfalls einer meiner Vorsätze und so weit klappt das auch ganz gut. Gestern war ich Joggen, danach noch bei meinem Papa in der Turnhalle, um mich ein bisschen zu dehnen und auch meinen Handstand zu üben. Ich will unbedingt einen können, weil es teilweise zum aufwärm Traning bei uns gehört, aber auch weil der Handstand einfach so ein Basiselement für viele Turnelemente ist. Nunja, weitergekommen bin ich gestern leider nicht. Dafür habe ich noch ein paar Kraftübungen für die Arme gemacht, denn ich merke grade beim Handstand extrem, dass da was fehlt ;D  

Heute Abend habe ich dann wieder Traning, morgen auch und Samstag hat meine Mama uns für Aqua Power angemeldet. Sie hat das ca vor 2Jahren schon einmal gemacht und es soll wohl super anstrengend sein. Es geht dabei darum, dass man verschiedene Fitnessübungen im Wasser macht. Man bekommt dabei so einen Gürtel um, der wie eine Art Schwimmflügel halt nur als Gürtel ist, der dich über Wasser halten soll. Teilweise bekommt man dann hanteln oder andere Geräte aus Schaumstoff und muss damit Übungen machen, mit den Armen und Beinen. Schaumstoff hört sich erstmal leicht an, doch durch den Wasserdruck ist das bestimmt nicht mehr so easy. Ich bin gespannt und freu mich total. 

Damit ihr auch sehen könnt wie es aktuell bei mir aussieht mit meiner Fitness, ob ich Fortschritte in Richtung besserer Körper mache oder nicht, möchte ich absofort eine Maßtabelle anlegen. 

Heute, 10.02.2014 sieht das ganze so aus:

Größe: 172cm      Gewicht: 63kg

Oberer Hüftumfang: 91cm
Oberschenkelumfang: 50cm
Oberarmumfang: 26,5cm

Ich werde dann immer wieder mal schreiben wie es aktuell aussieht. Bin selber total gespannt was sich verändert, denn so habe ich das ganze noch nie festgehalten. 

(Der Bericht was von Montag, doch leider ist mir erst heute aufgefallen, dass ich ihn gar nicht veröffentlicht habe, sondern nur gespeichtert - dummerchen :D)

Mittwoch, 12. Februar 2014

Dr. Oetker Crumble Cake

Alle die mich kennen wissen ich LIEBE Oreo Kekse - liebe liebe liebe liebe. Echt ich bin ihnen so verfallen und allem worin sie enthalten sind. Deswegen habe ich mir den neuen Crumble Cake von Dr. Oetker gekauft.

Everybody who knows me know that I love Oreo - love love love love. Seriously I'm so addicted to them and everything where they are inside. Thats why I bought the new Dr. Oetker Crumble Cake.


Der Kuchen wird Super Easy zubereitet. Er muss nämlich nicht gebacken werden und es werden nur wenig Zutaten benötigt.

The preparing of the cake was super easy because it don't have to go in the oven and you just need a few ingredients.

Nach einigen kleinen Handgriffen, laut der Verpackung sind es bloß 10min, ich selber weiß jetzt gar nicht wie lange ich genau brauchte (aber das kommt schon hin), ist der Kuchen aber auch schon fertig und er muss dann noch 1,5 Stunden gekühlt werden und dann ist er Verzehr fertig.

You just need a few steps till your done and afterwards the cake goes for 1,5 hours in the refridgerator and than its done. The package says you just need 10min for the cake I haven't meassure how long it takes but I think that fits. 

Das tolle ist, dass eine extra Form bei dem Kuchen dabei ist. Vorteilhaft für Menschen wie mich die zb keinen Tortenring haben.

The great thing about the cake is that it comes with an extra paper cake pan. Good for people like me who don't have any. 


Ich habe den Kuchen zum Schluss noch mit Oreo Keksen verziert, damit es ein bisschen netter aussieht.

At least I decorate the cake with some extra oreos so it looks a bit more cute.

Vom Geschmack her ist der Kuchen, nicht ganz mein Fall, das liegt hauptsächlich an der Füllung denn die ist mir ein wenig zu süß. Der Rest der Familie hat den Kuchen geliebt, aber mehr als ein Stück geht nicht mehr rein. Vielleicht auch ganz Vorteilhaft :D

The cake taste wasn't really my thing mainly because of the filling - tiny bit to sweet for me. But all the others of my family loved the cake but after one piece youre done - maybe a good benefit :D 

Montag, 10. Februar 2014

Montags Motivation



Neue Woche, neue Chance mal wieder richtig durchzustarten. Halte deine Ziele vor Augen, denn Du kannst es schaffen, wenn du es willst! 

New week, new chance to get started. Save your goals in your mind  because you can do it if you want to!


Be awesome today!!